Suche
Suche Menü

Thüringer Landtagspräsident bei den Dornburger Energiegesprächen 2015

Das 7. Jahressymposium des Instituts für Energiewirtschaftsrecht an der Friedrich-Schiller-Universität Jena fand am Mittwoch, den 10. Juni 2015 seinen energiepolitischen Auftakt durch die Grußworte des Thüringer Landtagspräsidenten Christian Carius, der zugleich Mitglied im Kuratorium des Vereins zur Förderung des Instituts für Energiewirtschaftsrecht e.V. ist. In seiner Rede zeigte er u.a. Wege auf, wie man den vermeintlichen Konflikt zwischen Wissenschaft und Politik durch eine kluge Gestaltung der Energiewende lösen könnte.

dornburg1
Christian Carius, Präsident des Thüringer Landtages und Mitglied im Kuratorium des Vereins zur Förderung des Instituts für Energiewirtschaftsrecht e.V.
dornburg2
Zusammen mit Prof. Dr. Matthias Knauff, LL.M. Eur. (Geschäftsführender Direktor des Instituts für Energiewirtschaftsrecht und Universitätsprofessor an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Jena)
dornburg3
Gemeinsam mit Prof. Dr. Matthias Knauff, Prof. Dr. Walter Pauly (Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Jena) und Prof. Dr. Christian Alexander (Direktor des Instituts für Energiewirtschaftsrecht und Universitätsprofessor an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Jena) (von links nach rechts)

Alle Fotos © Tobias Birk | Instituts für Energiewirtschaftsrecht FSU Jena

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.