Suche
Suche Menü

Carus-Preis für Prof. Dr. Giesela Rühl

CarusFrau Prof. Dr. Giesela Rühl, LL.M. (Berkeley) ist für ihre interdisziplinären Forschungsarbeiten zum Internationalen Privat- und Prozessrecht mit dem Carus-Preis der Stadt Schweinfurt ausgezeichnet worden. Nach der Übergabe der Urkunde durch den Oberbürgermeister Sebastian Remelé durfte sie sich in das goldene Buch der Stadt eintragen. Der Carus-Preis wird alle zwei Jahre an die Träger der Carus-Medaille der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina vergeben, um an die Gründung der Leopoldina in Schweinfurt zu erinnern. Frau Rühl hatte die Carus-Medaille im September 2013 erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.